facebook
Visitor counter, Heat Map, Conversion tracking, Search Rank
michael jasmund 2015 Der SV Herbede II wird ab sofort vom früheren Oberligaspieler Michael Jasmund trainiert. Auf ihn kommt doppelte Arbeit zu. Ein paar Wochen hat es gedauert - jetzt hat der SV Herbede einen neuen Trainer für seine A-Kreisliga-Reserve. Bis zum Saisonende wird Michael Jasmund, bislang Trainer der „Dritten“, auch die Verantwortung für die Zweitvertretung der Herbeder übernehmen.
Nachdem vor einiger Zeit Mirko Rast und Markus Zybon ihre Ämter überraschend niedergelegt hatten, war der SVH-Vorstand zum Handeln gezwungen. Offenbar hatte man schon länger darüber nachgedacht, Jasmund zu „befördern“. Der 42-Jährige jedenfalls bestätigte entsprechende Gespräche. „Zuletzt war bei beiden Mannschaften die Trainingsbeteiligung nicht mehr so gut - da machte es Sinn, die Zeiten zusammenzulegen. Und da bot es sich an, dass ich das mit der zweiten Mannschaft auch übernehme. Auch wenn der Aufwand jetzt natürlich etwas höher ist“, so Jasmund.

Die ersten drei Herbeder Mannschaften trainieren jetzt allesamt jeweils dienstags und donnerstags, die „Erste“ zusätzlich am Freitag. Der Kader der A-Liga-Reserve ist zwar weiterhin nicht üppig bestückt, aber Jasmund sieht sein Team für den Rest der Serie gut aufgestellt. „Unsere Mannschaft soll auch weiter die ,Erste’ unterstützen. Es geht in erster Linie immer um den Verein als Ganzes“, so der Ex-Oberliga-Kicker.

der westen

gegen rassismus


Go to top