facebook
Visitor counter, Heat Map, Conversion tracking, Search Rank
tus kaltehardt Herbedes dritter Mannschaft schien die Bedeutung der Partie gegen den Tabellenvorletzten eindeutig bewusst gewesen zu sein. Die Mannschaft von Trainer Björn Brose schnürte Kaltehardt von der ersten Minute an ein und lag nach Treffern von Lukas Schwarz und Marcel Berger gleich mit 2:0 (6.) in Führung. Auch danach gingen die Hausherren konzentriert zu Werke, Luka Krepstakies legte nach, woraufhin Nico Breitbarth (2) und Berger bis auf 6:0 erhöhten. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste aus Bochum dann offenbar genug, wegen mehrerer Verletzungen entschied sich die Kaltehardter Reserve zum Abbruch des Spiels in der Halbzeit. „Ich fand das etwas schade, weil wir gerade so gut drauf waren. Aber wir wollen uns nicht beschweren“, sagte Brose.

von Marius Hoff
der westen

gegen rassismus


Go to top